Lisa Buchegger Blog Stoffwechsel Wien Mode

Fashion Lifestyle Sport Fitness Yoga Blogger

Instagram Healthy Instablogger

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2017 by Lisa Buchegger

  • Lisa Buchegger

Fitness-Woche im John Harris


Coucou!

Wieder ein neues Kapitel in der Kategorie "Lisa macht Sport". 😉

Diesmal habe ich eine Wochenkarte fĂŒr John Harris Fitness gehabt und war fleißig trainieren. đŸ’ȘđŸ»

Die Wochenkarte gab es im Februar bei Hofer um 20€ zu kaufen, mit ihr kann man an 7 aufeinanderfolgenden Tagen alle John Harris Fitnesscenter in Wien besuchen, so oft man will.

Meine Freundin Maja und ich haben es ganze sechs mal geschafft, welche Kurse wir besucht haben und wie es uns gefallen hat, das könnt ihr weiter unten lesen!

An dieser Stelle gleich ein großes SORRY

fĂŒr die Bilder, ich hatte nur mein Handy dabei

und das Licht war einfach ĂŒberall gelb und dunkel...

Ich war noch nie im Fitnesscenter, gut, so ganz stimmt das nicht, denn mit 16 hatte ich ein paar Mal eine Monatskarte im Club Danube. Fix angemeldet war ich aber noch nie irgendwo und mein letzter Besuch im Fitnesscenter ist somit beinahe 10 Jahre her.... ja, so alt bin ich schon. 😅

Ich hatte immer das GefĂŒhl ich bin zu faul um in ein Fitnesscenter zu gehen, versteht mich nicht falsch, ich mache schon Sport, aber eben nicht im Fitnesscenter. Seit Jahren mache ich mindestens ein Mal in der Woche einen Yoga- und einen Kletterkurs vom USI-Sportangebot. Außerdem gehe ich regelmĂ€ĂŸig laufen.

Was mich bisher an einer Mitgliedschaft gehindert hat:

- Ich brauche fixe Kurszeiten, sonst gehe ich nicht hin

- Oder aber ich brauche eine Begleitung, dann kann man sich gegenseitig motivieren

- Ich mag gute und sympathische Trainer

- Ich mag nicht in einer Muckibude trainieren

- Ich finde die Anfahrt und Heimfahrt ist sehr zeitaufwendig

- Ich möchte nicht aufs Klettern und meinen Yoga Kurs verzichten

- Wenn ich nicht hingehe ist es rausgeschmissenes Geld

Warum ich jetzt doch gerne ins Fitnesscenter gehen wĂŒrde:

- Die Kurse waren richtig lustig und das Kursangebot vielseitig

- Die Fitnesscenter waren super schön (außer das am Margaretenplatz, da habe ich mich nicht ganz so wohl gefĂŒhlt)

- Man hat einen Pool und das ist schon ganz schön cool

- Man kann immer mal was Neues ausprobieren

- Man ist zeitlich flexibel

Kurse

Wir haben uns diese Woche richtig ausgetobt und alles mögliche probiert, es hÀtte ja noch so viel mehr zu Testen gegeben, aber eine Woche ist ganz schnell vorbei, wie wir gemerkt haben.

Hatha Yoga (Freitags im DC Tower)

Wir haben die Woche gemĂŒtlich mit einer Yoga Stunde begonnen, der Kurs war sehr angenehm und die Lehrerin hat ein gutes VerhĂ€ltnis zwischen Kraft-, Dehnungs-, und EntspannungsĂŒbungen gefunden.

Personen im Kurs: 7

Bodywork (Samstags im DC Tower)

Wir haben es gehasst, aber gleichzeitig geliebt. Das war ein richtig intensives Krafttraining. Ausgetattet mit Hanteln und einer Matte haben wir uns gemeinsam ausgepowert. Die Lehrerin hat, was ich sehr gut fand, immer leichtere und schwierigere Alternativen fĂŒr jede Übung angeboten, fĂŒr weniger und mehr fortgeschrittene Teilnehmer.

Personen im Kurs: 6

Fatburning (Sonntags im DC Tower)

Schrecklich aber gleichzeitig auch mega lustig. Ich bin, mĂŒsst ihr wissen, ganz schlecht im Choreografien merken und ich habe nicht erwartet, dass man beim Fatburning eine Choreografie lernen muss, auch wenn ich nicht immer mitgekommen bin hatte ich aber tzrotzdem mega spaß, weil ich ĂŒber mich selbst und mein nicht vorhandenes Tanztalent lachen konnte und musste.

Personen im Kurs: 8

Cardio Step (Montags im DC Tower)

Wieder gab es zu meinem Leidwesen eine Choreografie zu lernen, aber ein paar Grundschritte kannte ich jetzt schon vom letzten Kurs, und beim zweiten Mal ging alles schon ein bisschen besser, was nur hießt, dass ich nicht mehr ganz so wie ein betrunkener Hampelmann ausgesehen habe. Das Workout hat nebenbei auch großen Spaß gemacht und war ordentlich schweißtreibend.

Personen im Kurs: 10

Dieses GerĂ€t musste ich natĂŒrlich gleich testen und habe mich ab dem dem ersten Schritt wie eine Kardashian gefĂŒhlt 😉 🍑

Astanga Yoga (Montags im DC Tower)

Ich konnte es nicht lassen und habe noch eine Yoga Stunde an das Cardio Workout drangehĂ€ngt, da die eigentliche Lehrerin aber nicht da war, stand statt Astanga Yoga eine Mischung aus Animal Yoga und Kampfsportarten am Programm, beides nicht so meins, aber es einmal auszuprobieren schadet ja auch nicht. Jetzt weiß ich wenigstens, dass ich es wirklich nicht mag. 🙈

Personen im Kurs: 6

Fatburning (Mittwochs am Margaretenplatz)

Unser erster Vormittagskurs, vielleicht lag es an der Uhrzeit, vielleicht am Standort aber diesmal waren auffĂ€llig vielen Pensionisten im Fitnesscenter und auch im Kurs. Die Lehrerin war die lustigste bisher, ich weiß nicht wie man beim Sport so motiviert und witzig sein kann. Hier war wieder eine Choreografie zu lernen und ich bin wieder wie ein blindes Huhn orientierungslos von links nach rechts gehĂŒpft, aber alles kein Problem, Hauptsache wir hatten Spaß! 😄

Personen im Kurs: 10

Bodywork (Donnerstags am Schillerplatz)

Zum Abschluss haben wir noch einen Volltreffer gelander. Das war der lustigste Trainer der Woche, wir haben uns gefĂŒhlt als wĂ€ren wir in einem Bootcamp, Burpees, Lunges, Push-ups, Sit-ups, Wall-sit, Plank... das volle Programm. Der Kurs war total voll, ein MĂ€dl hat uns erklĂ€rt, dass das bei dem Trainer immer so ist, und nach der Stunde haben wir auch gewusst warum. Er lĂ€uft herum, motiviert die Leute, macht SpĂ€ĂŸe, verarscht alle ein bisschen und lĂ€sst die Stunde so wie im Flug vergehen. Danach haben wir uns super gefĂŒhlt. đŸ‘đŸ»

Personen im Kurs: 25+

Fazit

Die Woche ist viel zu schnell vergangen, wir sind vollkommen begeistert und versuchen schon unser Budget umzuschichten, dass sich die Mitgliedschaft im John Harris Fitness ausgeht. Die ganze Woche dachten wir die Filiale im DC Tower wĂ€re unser Favorit, aber Schillerplatz hat dann doch auch gepunktet und jetzt können wir uns erst recht nicht entscheiden. 🙈

Die John Harris Fitnesscenter sind alle wirklich super ausgestattet, es gab immer genĂŒgend GerĂ€te, keine Wartezeiten und auch die Locations sind schön und top gepflegt.

Die Filiale im DC Tower ist einfach super modern und punktet durch seine Terrasse mit Ausblick auf die Alte Donau, der John Harris Standort am Schillerplatz hat mit seinen prunkvollen AltbaurĂ€umen etwas ganz besonderes an sich und uns ebenfalls begeistert außerdem ist es aus allen Richtungen aus denen wir kommen könnten und wĂŒrden gut erreichbar.

Wir sind verliebt und vermissen es jetzt schon nach dem Training im Ruheraum oder auf der Terrasse entspannen zu können. Wir ĂŒberlegen jetzt noch ein bisschen und sollten wir uns fĂŒr eine Mitgliedschaft entscheiden, könnt ihr Euch auf eine Unmenge an Fitnesscenter Bildern in meinen Instastories gefasst machen. 😁

Seid ihr auch Mitglied in einem Fitnesscenter, wenn ja in welchem und wie oft schafft ihr es neben Uni/Arbeit hinzugehen?

💋 Lisa

#sport #fitness #fitnesscenter #johnharris