Lisa Buchegger Blog Stoffwechsel Wien Mode

Fashion Lifestyle Sport Fitness Yoga Blogger

Instagram Healthy Instablogger

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2017 by Lisa Buchegger

Uni-Leben: Semesterstart ist Stipendien-Zeit

Coucou!

 

Diese Woche heißt es für alle Studierenden ab auf die Uni und rein ins Studentenleben - egal ob Erstsemestler oder fortgeschritteneres Semester, alles trifft sich auf den Gängen, denen nun endlich wieder Leben eingehaucht wird.

Semesterstart heißt auch, dass die Bewerbungsfristen für diverse Stipendien beginnen, ein paar will ich euch heute vorstellen!

 

Die Willkommensveranstaltung der Uni Wien ist in vollem Gange und an jeder Ecke warten gratis Stifte, Marker und Blöcke darauf in die Welcome-Bags gesteckt zu werden, weil davon kann man als Studentin oder Student bekanntlich nie zu viele haben, sie verschwinden ohnehin die ganze Zeit oder werden verborgt und kommen typischerweise nie wieder zurück.

 

Jetzt aber zum Wesentlichen, ich selbst bin dieses Semester zum 13. Mal live dabei und möchte allen, die vielleicht noch ein paar Semesterpickerl weniger in ihrem Studentenausweis haben einige Tipps bezüglich Stipendien und Förderungen geben, die ich während meiner Studentenzeit kennengelernt habe und gerne schon viel früher gekannt hätte!

 

Studienbeihilfe

Studienbeihilfe sollte jeder zu beantragen versuchen, weil zu verlieren hat man nichts und die Berechnung ist relativ kompliziert, sodass man im Vorhinein kaum sagen kann, ob man Anspruch hat, oder nicht. Sie ist abhängig von dem Einkommen der Eltern, der Anzahl von Geschwistern sowie dem eigenen Einkommen. Die Formulare zur Antragstellung findet ihr online unter www.stipendium.at und diese können ganz einfach gemeinsam mit der aktuellen Studienbestätigung per Mail eingereicht werden. 

Wichtig zu beachten ist bei einem positiven Bescheid, dass ihr Leistungsnachweise über einen günstigen Studienerfolg bringen müsst, sonst muss das erhaltene Geld zurückgezahlt werden. Im Bachelor werden 30 ECTS pro Studienjahr verlangt, im Master 20 ECTS. Anfangs schreckt das vielleicht ab, aber man darf nicht vergessen, dass man um in Mindeststudienzeit zu bleiben (und das Ziel verfolgt ja jeder bis zu einem gewissen Zeitpunkt) 30 ECTS pro Semester sammeln sollte.

 

Die Antragsfrist läuft noch bis 15. Dezember 2016, also hopp hopp liebe Leute und ran an die Formulare. 📝

 

Kleiner Extratipp: Wenn ihr schon Studienbeihilfe bezieht, dann schickt einen Scan/ein Foto eures Semestertickets an die Stipendienstelle und beantragt den Fahrtkostenzuschuss FKZ 1. Damit erhaltet ihr monatlich 15€ für das Semesterticket zurück, sodass ihr am Ende des Semesters die ganzen 75€ zurückerstattet bekommen habt und somit gratis in Wien unterwegs seid! 🚇

 

 
Leistnugsstippendium der Universität Wien

Am 3. Oktober hat die Antragsfrist für Leistungsstipendien der Universität Wien begonnen und läuft noch bis 23. Oktober. Hierbei ist zu beachten, dass ihr einen Notendurchschnitt von 1,80 nicht überschreiten dürft. Anders als in der Schule wird der Notendurchschnitt aber gewichtet nach ECTS berechnet, die Formel dafür sieht dann so aus:

 

(Note LV1*ECTS + Note LV2*ECTS + Note LV3*ECTS) / Summe ECTS aller 3 LVen

 

auf den ersten Blick sieht das kompliziert aus, ist es aber garnicht, ich versprechs', das schaffst Du! ☺️

 

Der Antrag wird direkt im Univis-System gestellt und verläuft im Prinzip gleich wie eine Prüfungs- oder LV-Anmeldung. Ihr müsst einfach den Punkt Leistungsstipendium gehen und dann neu im blauen Feld rechts anklicken, dann kommt ihr in die Studienauswahl und mit ein paar Klicks ist es geschafft. 

 

European Funding Guide

Dieser Guide hilft dabei die passenden Förderungen für dich und dein Studium zu finden. Oft sind das private Stiftungen oder von der EU geförderte Maßnahmen, auf die man ohne Hilfe garnicht so einfach kommt. Insbesondere für Frauen in technischen Berufen gibt es extra viele Angebote, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Auch für Erasmus Aufenthalte gibt es eine Vielzahl an Förderungsmitteln.

Schaut einfach mal rein und wer weiß, vielleicht spuckt das Suchprogramm ja ein passendes Stipendium für euch aus, wenn ja, lasst es mich unbedingt wissen! 👂

 

Grants

Grants ist eine Datenbank des Österreichischen Austauschdiensts (OeAD), die ebenfalls beim Finden des passenden Stipendiums für Deinen Auslandsaufenthalt hilft, aber auch rein nationale Förderungen werden darin aufgelistet. Die Datenbanksuche ist nicht ganz einfach und man muss Geduld haben, denn sie braucht manchmal etwas länger, also nicht stressen und immer etwas warten, ob sich nicht doch die Ergebnisseite öffnet. 😉 

 

Für alle Niederösterreicherinnen

Unser lieber Onkel Erwin kümmert sich um seine Schäfchen. 🐏

Scherz beiseite, das Land Niederösterreich bietet echt einiges an, wenn es um Studentenförderung gibt, da können sich die Wiener noch was abschauen! Auf der Homepage ist das recht gut und übersichtlich zusammengefasst und es lohnt sich, dort mal vorbeizuschauen. 

Voraussetzung ist für alle Stipendien, dass der Hauptwohnsitz in Niederösterreich ist! 🏡

 

Der Siegfrid-Ludwig-Fond vergibt einerseits normale Stipendien für die kein bestimmter Notendurchschnitt notwendig ist und andererseits auch Leistungsstipendien, an Studentinnen und Studenten mit einem Notendurchschnitt bis 1,3.

 

Daneben sollte man auch unbedingt ein Ansuchen an die Stipendienstiftungen schicken, hier reicht ein Antrag und die zuständige Stelle schaut dann, welche Stiftung für Dich und Dein Studium am besten passt und leitet das Ansuchen weiter. 

 

Außerdem sollte man sich hinsichtlich Abschlussarbeiten unbedingt die Seite der TOP Stipendien anschauen, denn wenn Du eine Abschlussarbeit mit Niederösterreich-Bezug schreibst, gibt es ganz tolle Förderungen, die man sich wirklich nicht entgehen lassen sollte. Die Seite ist gerade in Bearbeitung, weil die Stipendien bearbeitet und neu ausgerichtet werden, aber ab dem 12. Oktober ist sie wieder online und dann startet auch gleich die nächste Einreichperiode, die bis zum 12. Februar 2017 läuft. 

 

Für alle Semesterticket Besitzerinnen und Besitzer ist es möglich, sich 75€ vom Land NÖ rückerstatten zu lassen. Das heißt, dass man zwar das teurere Ticket (150€ statt 75€) kaufen muss, man im Endeffekt aber wie die Wienerinnen und Wiener auch nur 75€ zahlen muss. Der Antrag ist super schnell und einfach hier online zu stellen und ein paar Tage später hast Du schon das Geld auf dem angegebene Konto. Echt easy! 

 

 

So, jetzt bist Du sicher überfordert, wenn du überhaupt so weit gelesen hast.

Ich hoffe, dass ich ein bisschen einen Einblick über die Möglichkeiten Stipendien und Förderungen zu beantragen geben konnte.

Und noch was:

Trau dich einfach, es ist wirklich nicht so viel Arbeit, und wer weiß, vielleicht freust Du dich in ein paar Monaten über ein paar Hundert Euro mehr auf Deinem Konto, dann war es die Mühe wirklich wert!

 

Jetzt wünsche ich allen noch einen guten Start ins neues Semester und denkt daran, irgendwann ist es vorbei und man hält die Rolle mit dem Diplom in der Hand. Ich hab das Lächeln für meine Sponsion nächsten Mittwoch heute schon mal bei der UniLeben Messe geübt. 😉

 

💋  Lisa

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Instagram - Black Circle
RECENT POSTS
Please reload

ARCHIVE
Please reload