Lisa Buchegger Blog Stoffwechsel Wien Mode

Fashion Lifestyle Sport Fitness Yoga Blogger

Instagram Healthy Instablogger

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2017 by Lisa Buchegger

Willkommen im Winter Wonderland - Weihnachtsmuffel verboten

Coucou!

 

Ist Weihnachten nicht einfach die schönste zeit des Jahres?

Wenn du diese Frage mit JA beantworten kannst, dann solltest du unbedingt weiterlesen, wenn du hier aber NEIN NEIN NEIN schreien möchtest, dann quäl dich nicht und schau lieber hier vorbei! 😉

 

Ich hatte ein paar Jahre in meinem Leben, in denen ich nichts übrig hatte für das ganze Theater im Dezember, doch diese sind längst überwunden und jetzt freue ich mich jedes Jahr schon richtig, wenn die ersten Weihnachtsmärkte aufgebaut werden!

 

Worüber ich mich allerdings nicht freue, sind die Weihnachtsnascherein im Oktober und der Stress den richtigen Adventkalender zu besorgen, bevor er Anfang November ausverkauft ist. 

Da können wir gleich eine kleine Storytime einbauen...

 

💬  Storytime 💬

 

Ich habe bereits im Oktober meine Recherche nach den besten Adventkalendern für 2016 begonnen und bin auch fündig geworden, mein Herz habe ich an das gute Stück von Rituals verloren. Doch es war noch so früh und Weihnachten noch so weit entfernt, dass ich das große Ding nicht über einen Monat herumstehen haben wollte. Deswegen habe ich ihn nicht bestellt - und hier beginnt die Geschichte sich in die falsche Richtung zu bewegen...

 

Denn als ich mental dann für einen Adventkalender in der Wohnung bereit war, waren bereits alle Rituals Adventkalender ausverkauft!

Daraufhin bin ich natürlich verrückt geworden und wollte ihn noch mehr... typisch.. was man nicht haben kann, genau DAS will man dann umso mehr- Ich habe also alle Douglas-Filialen in meiner Nähe abgeklappert, die sich wiederholende Mitteilung der Verkäuferinnen: alles ausverkauft.

 

Verrückt genug extra ins Donauzentrum zu fahren, wo angeblich noch welche lagernd waren, war ich dann doch nicht. Und so musste ich mit einem anderen Adventkalender vorlieb nehmen. 

 

Daraus habe ich gelernt, dass ich nächstes Jahr meinen Adventkalender - wenn es sein muss - ab Oktober in der hintersten Ecke meines Schranks horten werde. 

 

Nehmt euch das zu Herzen liebe Kinder! Lernt aus meinem Fehler. Dazu sind Freunde da. 😘

 

The End  🔚

 

Worüber dieser Blogbeitrag aber handeln soll, ist ein kleines Winter Wonderland in einem sonst sehr ruhigen Dorf in Niederösterreich. Und dann möchte ich Euch noch meine, dagegen wirklich mickrige Weihnachtsdeko zuhause zeigen, um euch so richtig in Weihnachtsstimmung zu bringen, solltet ihr das noch nicht sein. 🎅🏻

 

Willkommen im Winter Wonderland

 

Das Haus in Etsdorf hat sich zu einer richtigen Attraktion entwickelt, jeden Abend wenn es dunkel ist, fahren Autos durch die kleine Gasse und bewundern die bunten Lichter. Manche steigen auch aus und betrachten das Spektakel aus der Nähe. Und einer dieser Freaks war ich, und habe dabei natürlich nicht auf Euch vergessen, und alles festgehalten. Lasst uns mit der Vorderseite das Hauses beginnen, bevor wir uns in den funkelnden Garten vortasten. 

 

Das war mein Versuch, das ganze Haus auf ein Bild zu bekommen, leider ist die Straße dazu zu schmal... 😅

 

Deswegen gibts diese Fotos von den drei Bereichen im Vorgarten, von links nach rechts...

1. Die Garage wird zum Schlafzimmer vom Weihnachtsmann

2. In der linken Vorgartenhälfte winken Weihnachtsmann und Schneemann allen Leuten zu

3. Im rechten Teil des Vorgartens fährt ein Zug an allen möglichen Tieren, Schneemännern und Weihnachtsmännern vorbei.

 

 

Im Hintergarten tut sich auch so einiges.. da wäre mal...

 

 

1. Der glitzernde Weihnachtsbaum aus tausenden Lichtern. 

 

2. eine Parade von Schneemännern, Pinguinen und Eisbären, an denen der Nordpolexpress vorbeisaust.

 

 3. Der Balkon, auf dem es sich Herr Schneemann und der liebe Weihnachtsmann gemütlich gemacht haben, und einen guten Ausblick genießen.

 

 4. der Schlitten mit den Rentieren, der nur noch auf den Weihnachtsmann wartet.

 

 5. Und in der Gartenlaube ist Bescherung angesagt.

 

Da verschlägt es einem die Sprache, oder nicht?

Was haltet ihr von so einer aufwendigen Weihnachtsdeko? Gibt es vielleicht in eurer Nachbarschaft auf ein toll geschmücktes Haus? oder ist euer Haus vielleicht sogar Konkurrenz für den lieben Herrn, der sich diese ganze Arbeit Jahr für Jahr antut? 

 

Auch wenn ich mich beim Anblick dieses Lichtermeers ein bisschen geniere, möchte ich euch jetzt noch wie versprochen meine X-Mas Deko zeigen, die ist auf jeden Fall um einiges simpler, aber vielleicht dafür auch umso besser zum Nachmachen! ☺️

 

Meine Weihnachtsdeko

 

Inspiriert von dem Besuch des ultimativ dekorierten Hauses habe ich mich auch ein bisschen ins Zeug gelegt und die Christbaum-Deko rausgekramt.

Die kommt sonst dieses Jahr eh nicht zum Einsatz, denn das wird das erste Jahr ohne Christbaum bei meinen Eltern.. Denn dieses Jahr werden wir Weihnachten bei meinen Großeltern am Land verbringen und dort gemeinsam feiern und einen gemütlichen, entspannten Abend verbringen. 🎄

 

Im Vorzimmer ist mein Adventkalender-Imperium aufgebaut. Ein selbstbefüllter Kalender von meiner Mama durfte auch dieses Jahr nicht fehlen. Dann habe ich mir noch de Balea Adventkalender geholt und den Essie Adventkalender habe ich bei einem Gewinnspiel der lieben Sandra Corinna gewonnen. 

 

Als wäre das noch nicht genug, habe ich auch noch einen Tee-Adventkalender von Dr. Kottas, der steht aber aus praktischen Gründen in der Küche.

 


Auch in der Küche befindet sich dieses sehr kreativ genutzte Deko-Objekt. An das Geweih habe ich ein paar der süßen pastellfarbenen Diamanten gehängt, diese gab es letztes Jahr bei IKEA und ich hätte in Wahrheit viel mehr davon kaufen sollen, weil sie mir einfach so supergut gefallen.

 

Natürlich dürfen weihnachtliche Servietten im auf die Deko abgestimmten Desing nicht fehlen, und ein bissi Schokolade gehört für mich auch zur Vorweihnachtszeit dazu.

 

Meine persönliche Lieblingsdeko sind die Kugeln im Fensterzwischenraum. am liebsten hätte ich es ja bis obenhin angefüllt, aber dazu hat mein Vorrat an Christbaumkugeln leider nicht gereicht.

 

Zu guter letzt habe ich es geschafft, meine Kommode von jeglichem Krims-Krams zu befreien, was eine richtige Herausforderung war und habe mit einer kleinen Weihnachtsschüssel ein richtig süßes Plötzchen geschaffen, über das ich mich jedes Mal freue, wenn ich in mein Zimmer komme. 

 

Ich wünsche euch allen einen super Start in die letzten 12 Tage vor Weihnachten!

 

💋  Lisa

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Instagram - Black Circle
RECENT POSTS
Please reload

ARCHIVE
Please reload