Lisa Buchegger Blog Stoffwechsel Wien Mode

Fashion Lifestyle Sport Fitness Yoga Blogger

Instagram Healthy Instablogger

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2017 by Lisa Buchegger

3 Tipps für ein gemütliches Frühstück im Motto am Fluss Café

Coucou!

 

Klar, das Motto am Fluss Café ist wahrscheinlich jedem der ein bisschen in Wien unterwegs ist bekannt und ich wollte euch hier auch nicht etwas neues vorstellen, sondern einfach ein bisschen über meinen letzten Besuch erzählen und Tipps für einen angenehmen Besuch im Motto geben.

 

Gerade im Sommer ist das Café überlaufen, anders kann man es nicht sagen. Die Sonnenterrasse ist dieses Jahr so groß wie noch nie, 4 Sessel stehen um die kleinsten Tische herum und trotzdem ist das Lokal rappelvoll und die Kellner schwimmen und wissen gar nicht wo ihnen der Kopf steht.

Daher hier drei Tipps wie Euer Besuch im Motto Café super werden kann:

  1. Rechtzeitig reservieren, und auch wenn es ein bisschen unfair ist, aber wenn ihr zu zwei kommt, reserviert doch einfach für 3 Leute, dann ist die Chance auf ein größeres Plätzchen höher. Oder sagt genau welchen Tisch ihr haben wollt, die Nischen am Fenster innen sind zum Beispiel total nett und man sitzt nicht so nah an anderen Gästen.

  2. Nicht nur bei strahlendem Sonnenschein ins Motto kommen. Bei meinem heutigen Besuch war das Wetter nicht ganz so toll, trotzdem sind einige Leute draußen gesessen und das ganz gemütlich, mit schnellem Service und freundlicher Bedienung.

  3. Stoßzeiten meiden, statt Euch um 10 Uhr zum Frühstück zu verabreden macht doch 9:40 daraus, dann könnt ihr eure Bestellung vor dem größten Andrang aufgeben und müsst bestimmt nicht lange auf das Essen warten.

 

Heute war es echt super nett und ich habe auch mal die neuen Speisen auf der Karte getestet.

 

Das Sunny Sea Side Bread war gut, belegt mit Cottage Cheese, Brokkoli, Erbsenschoten, Blattspinat und einem pochierten Ei. Für meinen Geschmack war das Ei ein bisschen zu wenig durch, das würde ich beim nächsten Mal einfach dazu sagen.

Das Nusscroissant mit Nougat war ein Träumchen, dafür ist immer noch Platz, egal wie voll man ist.

Auch den süßen Quinoa Porridge haben wir bestellt, er war wirklich süß und hatte einige Überraschungen an getrockneten Früchten in sich. Diese Speise ist besonders sättigend gewesen.

Die Eierspeise mit ein bisschen Gemüse und Brot hat auch super geschmeckt.

 

Wir hatten echt ein gemütliches Frühstück mit einem flotten und netten Service!

 

💋  Lisa

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Instagram - Black Circle
RECENT POSTS
Please reload

ARCHIVE
Please reload