Lisa Buchegger Blog Stoffwechsel Wien Mode

Fashion Lifestyle Sport Fitness Yoga Blogger

Instagram Healthy Instablogger

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2017 by Lisa Buchegger

5 Tipps für den perfekten Tag im Bad

Coucou!

 

Da ich diesen Sommer die meiste Zeit in Wien bin verbringe ich meine freien Tage gerne im Schwimmbad. Deswegen gibt es heute 5 Tipps, wie Euer nächter Tag im Schwimmbad noch besser wird! =)

 

1. Bring Abwechslung ins Leben

Probiert doch mal ein neues Bad aus, auch wenn der Weg vielleicht etwas weiter ist (wie ins Krapfenwaldbad), der Eintritt etwas höher (wie im Schönbrunner Bad) oder das Wasser etwas naturbelassener (wie im Strandbad Alte Donau), der Badetag wird sicher spannender, wenn ihr was Neues ausprobiert. Denn wie schon Barney in How I met your Mother gesagt hat: New ist always better. ;)

 

2. Die Essentials nicht vergessen

Sonnencreme ist ein Muss! Ich benutze diesen Sommer die Sensitive Sonnencreme von Daylong mit Lichtschutzfaktor 30. Auch auf die Lippen sollte man nicht vergessen, der Lippenpflegestift von Tiroler Nussöl ist leicht und pflegt die Lippen mir einem Lichtschutzfaktor 25. Auch die Haare leiden unter der Sonne, da hilft entweder eine Kappe oder ein Hut - diese schützen auch gleich vor einem Sonnenstich, oder das Balea Sonnenspray, das die Haare vorm Ausbleichen schützt.

 

Außerdem: Trinken nicht vergessen! Mein Tipp: Nehmt euch eine Flasche mit Beeren, Früchten und Basilikum oder Minzblättern mit. Diese könnte ihr immer wieder mit frischen, kühlen Wasser auffüllen!

 

In meiner Badetasche darf außerdem niemals ein Buch fehlen, auch wenn ich immer nur ein paar Seiten lese, wenn ich mit einer Freundin bin. Aber auch für die An- und Abreise mit den Öffis, ist es ein angenehmer Zeitvertreib!

Meine derzeitige Sommerlektüre ist "Alles über Beziehungen" von Doris Knecht, zwar sind die Protagonisten etwas älter und nicht alles ist direkt nachvollziehbar für mich, doch Doris Knecht hat eine sehr direkte und ehrliche Art zu schreiben, sodass man sich manchmal schmunzelnd einen Satz zwei Mal durchlesen muss, weil man diese Situation von sich selbst kennt.

 

 

 

3. Alles in Maßen, außer Melone

Ein richtig guter Badetag braucht bei mir eine Melone! Am besten eine Kühltasche oder ein Thermosackerl mitnehmen, damit sie ein paar Stunden kühl bleibt und das scharfe Messer und Gabeln nicht vergessen! Außerdem kann man aus einer Melone und lustiges Kleidchen schnitzen und ein witziges Bild schießen... ;)

 

4. Man kann nie genug Bikinis haben

Ich habe immer zwei Bikinis dabei, erstens versuche ich die Tops möglichst gut abzuwechseln, sodass ich keine Bikiniabdrücke bekomme und zweitens ist es manchmal auch wirklich angenehm einfach einen trockenen Bikini anziehen zu können, wenn man aus dem Wasser kommt.

 

5. Bring your friend

Die schönsten Badetage sind doch diese, die wir gemeinsam mit der besten Freundin oder gleich mehreren Freunden verbringen. Also packt nicht nur euer Handtuch, sondern gleich auch ein paar Leute mit ein und macht euch gemeinsam einen entspannten Tag im Freibad.

Danke an dieser Stelle meiner lieben Freundin fürs Fotos machen! <3

 

Ich wünsche euch allen einen schönen Badetag und hoffe mit diesen Tipps wird Euer Staycation noch besser als bisher!

 

💋 Lisa

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

  • Instagram - Black Circle
RECENT POSTS
Please reload

ARCHIVE
Please reload