Entspannung pur in der St. Martins Therme

Kurz vor dem zweiten Corona-Lockdown in Österreich habe ich noch einen Tag in der St. Martins Therme verbracht. Und ich kann euch sagen: es war richtig schön!


Von Wien waren wir in einer Stunde in der Therme, konnten direkt in die gratis Parkgarage fahren und schon hat die Entspannungszeit begonnen.

Wir hatten Liegen in den Galerien, hier ist ein Bereich für Erwachsene, es ist ruhiger als bei den Pools und trotzdem mitten im Geschehen.


Um ehrlich zu sein, viel waren wir nicht auf den Plätzen. Wir wollten sofort ins warme Wasser und haben es uns hier (viel zu lange, wenn man die empfohlenen Zeiten des Aufenthalts im Wasser betrachtet) einfach im Wasser gemütlich gemacht. Unter freiem Himmel, die frische burgenländische Luft und um uns das warme Thermalwasser.


Natürlich gibt es auch eine tolle Saunalandschaft in der St. Martins Therme, hier haben wir nicht nur die Kräutersauna besucht sondern auch in der Infrarotkabine unsere Endorphinladung abgeholt.


Das Highlight war die 90-minütige Verwöhnbehandlung. Wir hatte ein allroun-Verwöhnprogramm gebucht und haben es uns in einer doppelkabine richtig gut gehen lassen.


Der Tag war toll, wir haben es uns fast bis zum Thermenschluss in der St. Martins Therme gutgehen lassen und sind vollkommen entspannt wieder zurück nach Wien gekommen.


Ich freu mich schon bald nach dem Lockdown einen herrlichen Wintertag in der Therme genießen zu können!




Transparenz: Der Eintritt in die Therme war gratis. Die Behandlung habe ich selbst bezahlt.

  • Instagram - Black Circle
RECENT POSTS
ARCHIVE

Lisa Buchegger Blog Stoffwechsel Wien Mode

Fashion Lifestyle Sport Fitness Yoga Blogger

Instagram Healthy Instablogger

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

© 2020 by Lisa Buchegger